×
haifischzaehne

Liebe Boulderwelt-Freunde,

Das erste Betriebshalbjahr ist geschafft und wir freuen uns über eine immer weiter wachsende Begeisterung bei unseren Freunden und Fans! Nachdem der Wandbereich Haifischzähne fertig gestellt wurde und so langsam nun auch immer mehr kleine Neuerungen und Verbesserungen umgesetzt wurden, ist die Boulderwelt nicht nur die größte, sondern auch die absolut beste Boulderhalle der Welt geworden!!!
Das haben wir aber natürlich auch Euch zu verdanken! Wir lesen immer mit großem Interesse die Lob- und Tadelbögen die Ihr uns in die Box werft. Durch Euer Feedback sind wir auf neue Ideen gekommen, haben kritische Themen neu angepackt und überlegen weiter wie wir das Feedback bestmöglich umsetzen können um eine noch bessere Boulderwelt für Euch zu gestalten.

Drei Themen möchten wir in diesem Zusammenhang hier für Euch erklären, bei denen es viele Diskussionen und Gespräche gab:

1. Musik:
Wir bekommen über kein Thema mehr Feedback als über die Musik! Dabei steht in den Bögen von „super Musik“, „zu leise“, „zu laut“, „zu rockig“, „zu sehr techno“, „schlechte Musik“, „mehr klassik“, wirklich alles drinnen…
Da werdet Ihr sicher verstehen können, dass wir es nie jedem Kunden recht machen können.
Bittet doch einfach mal lieb das Thekenpersonal die Musik zu ändern wenn Ihr unbedingt andere Musik haben wollt, es nicht mehr aushaltet oder unbedingt mehr harte Rythmen braucht!

2. Check-In Eintrittsystem:
Leider muss man bei unserem derzeitigen Eintrittsystem manchmal etwas länger an der Kasse anstehen um in die Halle zu gelangen! Das Problem ist folgendes: Jeder Kunde muss die Erstanmeldung ausfüllen und damit die Benutzerordnung anerkennen. Um nicht bei jedem Besuch wieder eine Anmeldung ausfüllen zu müssen, speichern wir die Kundendaten auf einem sicheren Server. Damit können wir dann überprüfen ob der Kunde schon eine Erstanmeldung ausgefüllt hat. Andere Hallen machen das ja genauso, sie bekommen aber meist Karten ausgehändigt. Das wollten wir nicht, denn jede Person hat ja inzwischen viel zu dicke Geldbeutel durch zu viele Karten von Bank, über Führerschein bis hin zur Videothek.
Wir haben von unserer Software-Firma versprochen bekommen, dass wir den Check-In mit Fingerprint machen können. Dadurch entfällt die lästige Karte und den Finger hat man ja immer dabei! Dies hat unsere Software-Firma bisher nicht hinbekommen. Wir sind aber an einer Lösung dran und werden in den nächsten Monaten reagieren können.

haifischzaehne_2

3. Umkleiden zu klein:
Die Begeisterung für die Boulderwelt ist so schnell gewachsen und denmzufolge sind natürlich auch sehr viele Boulderer da. Wir hatten ursprünglich nicht mit diesem grandiosen Andrang gerechnet und mussten die Umkleiden etwas kleiner dimensionieren. Auf lange Sicht sind wir bereits dabei einen zweiten Umkleidebereich zu planen. Bis es soweit ist, versuchen wir es so benutzerfreundlich wie möglich zu gestalten. Wir haben mehr Rucksackregale in der Halle aufgestellt und seit heute gibt es auch mehr Spinde auf die ganze Halle verteilt!
Gerade vor der Kinderwelt kann man sich jetzt ganz gut umziehen und seine Sachen sicher in einem Spind unterbringen.

Wir freuen uns immer, wenn wir von Euch Lob und Kritik erhalten! Werdet nicht müde und schreibt uns fleißig weiter, dann wird die Boulderwelt immer besser und schöner!
Euer Boulderwelt-Team
Dave & Markus