×
Soulmoves_Sued_2011_BW

Am vergangenen Samstag ging es in der Boulderwelt mal wieder richtig rund. Die zweite Runde der diesjährigen Soulmoves Süd-Serie war zu Gast in der Boulderwelt.

355 begeisterte Boulderer freuten sich über 35 komplett neu geschraubte Boulderhighlights in der ganzen Halle. Um 10 Uhr ging es mit einem laufenden Start los. So wurde der erwartete Ansturm ein wenig entzerrt und die Athleten mussten den ganzen Tag bei fast keinem Boulder anstehen. Um 12 Uhr wurden dann alle Teilnehmer von Dave & Markus von der Boulderwelt-Kugel aus begrüßt und der Wettkampf offiziell eröffnet.

Sechs Stunden hatten die Teilnehemer Zeit die 35 Boulderprobleme zu lösen. Dies schaffte schließlich nur der Gewinner der Herrenwertung Benedikt Hirschmann. Zweiter wurde Sebastian Oppelt vor Christoph Gabrysch.
Bei den Damen setzte si ch Isi Adolph vor Mona Kellner und Afra Hönig durch.

Soulmoves_Sued_2011_BW

Ein besonderes Highlight war sicherlich der hängende Dodekaeder (Fußball) hinter unseren Haifischzähnen. Man musste sehr trickreich mit Händen und Füßen arbeiten, da sich die Kugel sonst einfach wegdrehte und die Griffe unhaltbar machte. Aber auch am Laufstart des 34. Boulder erfreuten sich vor allem die starken Jungs. Sie merkten schnell, dass Kraft nicht alles beim Bouldern ist…

Die starken Frauen und Männer konnten dann im neuen Special-Event dem „Patagonia Face-to-Face Blockieren“ zeigen wie kräftig der Bizeps wirklich ist. Im Duell-Modus mussten immer zwei Teilnehmer gegeneinander antreten und einarmig so lange am Steckbrett blockieren, bis einer der beiden herunterfiel.
Der Blockiermaster bei den Männern war mit einer unglaublichen „meditativen“ Leistung Routenschrauber Steffen Hilger (wahrscheinlich durch das viele Griffe festziehen in der Boulderwelt).
Beim „schwachen Geschlecht“ haben sich drei Damen in die Finalrunde gekämpft. Und so schwach waren sie definitiv nicht! Sarah Schützenberger konnte als Gewinnerin fast 30 Sekunden einarmig blockieren und Isi Adolph nur wenige Sekunden weniger. Auch Biggi Eger machte ein sehr gute Figur! Da können wahrscheinlich 99% aller Jungs in der Halle nicht mithalten:-).

Durch den Feinschliff des Modus und die Highlight-Boulder wurde die zweite Runde der Soulmoves Süd Serie 4.0 zu einem riesen Erfolg für alle Teilnehmer.

Euer Boulderwelt-Team möchte sich bei allen Teilnehmer bedanken und freut sich schon jetzt auf die BFBS-Serie 2012 in der Boulderwelt.

Das Soulmoves-Video von Deti könnt Ihr Euch hier anschauen!

Die Bilder findet Ihr hier.

Soulmoves_Sued_2011_BW