×

Boulderwelt 2.0 – langsam läuft der Countdown. Noch 8 Wochen bis wir Euch am 1. September offiziell in unserer nagelneuen Halle gleich ums Eck vom bisherigen Standort (nur 5 Min. zu Fuß) begrüßen dürfen! Die Straße hat jetzt endlich auch einen Namen bekommen und ist sogar bereits auf googlemaps zu finden: Wir sehen uns ab September in der Hanne-Hiob-Straße 4.

Ihr seid neugierig wie es dort vorangeht? Wir werden Euch ab sofort auf allen Kanälen immer wieder regelmäßig über den Fortschritt informieren. Zudem findet Ihr in der Halle eine neue Infowand im Bistrobereich, die wir ebenfalls regelmäßig updaten.

Die Boulderwelt München Ost zieht zum 1.9.2019 um in die Hanne-Hiob-Str. 4

News aus der neuen Halle

Startschuss Innenausbau

Seit diesem Montag ist unsere Wandbau Crew vor Ort und beginnt im dritten Stock mit dem Innenausbau des Check-In und Bistrobereiches. Viele kreative Ideen und natürlich jede Menge Optimierungsideen aus der langjährigen Erfahrung am alten Standort sind in die Gestaltung eingeflossen. Jetzt geht es an die Umsetzung!

Zukünftig werden Check-In und Bistrotheke getrennt sein. Das heißt wir entzerren hier sehr stark und beschleunigen somit den Check-In Prozess. Zudem habt Ihr natürlich schneller den heißersehnten Cappuccino in der Hand. Zusätzlich gehört dann künftig auch ein Self-Check-In mit Drehkreuz unsere Feature-Liste! Yippie!

Wandbau

Heimlich, still und leise sind in den letzten Wochen bereits Boulderwände entstanden!
Gemeinsam mit unserem Partner City Wall, der unsere Designs und Wünsche in solide Wandkonstruktionen umsetzt, haben wir im 4. Stock mit den Parcourswänden, Definierwand und der Kinderwelt begonnen. Wir werden Euch in den kommenden Tagen immer wieder mit Sneakpeaks auf unseren Social-Media-Kanälen (Instagram und Facebook) versorgen. Spoiler Alarm!

Die neuen Wanddesigns stammen aus der Feder von Boulderwelt Inhaber Dave, der unsere Wände in allen Boulderwelten kreiert und gezeichnet hat. Seine Jahre lange Erfahrung als Routenbauer fließt in diese Arbeit besonders stark mit ein. Im Fokus stehen dabei gleich mehrere wichtige Faktoren. Zum Beispiel die Ausgewogenheit zwischen eher flächigen, für den Routenbau sehr flexiblen Wänden und andererseits sehr markanten, charaktervollen Highlights. Bereits beim Design achtet er auf die später mögliche Linienführungen an einer Wand, um Bereiche zu entzerren und nicht zu viele überlappende Boulder zu provozieren. Sogar die Matten freuen sich darüber, weil somit mehrere Hotspots entstehen, an denen meist gelandet wird und sich nicht alles auf einen Punkt konzentriert. Dazu kommt natürlich die Berücksichtigung aller Normen und Sicherheitsabstände. Letztlich ist das Ziel eine perfekte Mischung aus Funktionalität, Sicherheit und imposanten Formen zu schaffen, die Euch Laune beim Bouldern machen!

In der neuen Halle werdet Ihr im 4 Stock – entsprechend der gegebenen Raumhöhe – etwas niedrigere und flächigere Wände vorfinden. Während im hohen 5. Stockwerk folglich hohe und sehr markante Wandformen auf Euch warten. Dabei entsteht ein angenehmes Raumgefühl mit Weitblick, ohne sich auf der großen Fläche verloren zu fühlen. Wir haben zudem stark auf großzügige Bereiche zwischen den Wänden geachtet, um auch bei gut besuchter Halle genug Platz zu haben. Die Kombinationen der einzelnen Wandbereiche sowohl im 4 als auch im 5. Stock sind sehr abwechslungsreich und versprechen eine Menge Boulderspaß für Euch! Stay tuned!

„Neue Halle? Umzug? Was?“

Ihr habt davon noch nichts mitbekommen?

Im Zuge der Umgestaltung des Ostbahnhof Areals müssen wir in der bestehenden Halle das Feld räumen und ziehen mit der Boulderwelt München Ost einen Block weiter, zwischen Grafinger und Ampfinger Straße, in das fünfstöckige PLAZA Gebäude. Ab 1. September 2019 werdet Ihr Euch in unserer neuen Halle die ersten Tops über den Dächern der Stadt holen!

Wir bringen das Bouldern aufs nächste Level, wortwörtlich: Stattliche 3000 Quadratmeter Grundfläche, verteilt auf drei Stockwerken. Das ist in etwa die doppelte Menge wie bisher!
Mit dem Umzug ergibt sich für uns die Möglichkeit viele Gegebenheiten, Bereiche, Prozesse und so weiter zu optimieren und vielen von Euren Wünschen aus den vergangenen Jahren nachzukommen. Wir freuen uns jetzt schon auf Euren ersten Besuch im neuen Domizil!

Zur Erstankündigung