×

English Version 

Kennt Ihr das, wenn Ihr mit Eurer ganzen Energie alles daran setzt ein Herzensprojekt in die Tat umzusetzen und dann kommt kurz vorm Ziel einfach was dazwischen und macht Euch einen dicken Strich durch die Rechnung? Mit einem fetten roten Edding. Ausführung permanent. Da hilft kein Radiergummi und kein Tintenkiller. So richtig frustrierend. Zum Haare raufen. Genauso fühlt sich das bei uns gerade an.

Wir haben gestern erfahren, dass wir unsere Boulderwelt München Ost 2.0 zum 1.9.19 bis auf Weiteres nicht eröffnen können.

Uns wurde von unserem Bauherrn wegen Bauverzug der Betrieb der neuen Boulderwelt 2.0 untersagt. Alles Dinge auf die wir keinen direkten Einfluss nehmen können, obwohl unsere Halle selbst fertig ist und 3000m² nagelneue Boulderwelt auf Euch warten. Auch die anderen Mieter wie Hotels, Einzelhandel und Co. können trotz Fertigstellung unsererseits nicht eröffnen.

Das trifft uns sehr hart! Wir haben in den letzten Wochen und Monaten alles gegeben und es ist mega frustrierend für jeden von uns als Teil der Boulderwelt Crew, aber auch ganz persönlich als leidenschaftliche Boulderer.

Und nu?

Leider bleibt uns nun schweren Herzens nichts anderes übrig als Euch zu vertrösten und die Eröffnung auf Weiteres zu verschieben. Wir haben leider auch noch keinen neuen Eröffnungstermin bekommen, da nun erst mal die Baumängel beseitigt werden müssen, um dann einen neuen Abnahmetermin zu bekommen. Die Eröffnung wird sich vermutlich aber um mindestens 4 Wochen nach hinten schieben. Wir halten Euch natürlich auf dem Laufenden und melden uns sofort mit einem Update, sobald wir mehr wissen!

Oberste Priorität hat für uns natürlich ab sofort wieder unsere bisherige Boulderwelt in der Friedenstrasse, so dass Ihr in der Zeit bis zur Neueröffnung weiterhin unter Topbedingungen bouldern könnt. Eine Zeit ohne geöffnete Boulderwelt am Ostbahnhof wird es definitiv nicht geben – das versprechen wir Euch hoch und heilig!

Das heißt konkret: wir packen unsere ganze Motivation zusammen und nehmen heute direkt wieder den Routenbau auf und sorgen für Nachschub an schönen Bewegungsproblemen in der alten Halle. Alle freien Griffe, die wir bereits in der neuen Halle hatten, haben wir gestern noch umgehend zurückgebracht. Zusätzlich unterstützen uns unsere Schwester-Boulderwelten mit zusätzlichen Griffsets. Wir schrauben den ganzen Rest dieser Woche von Mittwoch bis Freitag (28. – 30.8.19) und werden ab dann wieder regelmäßig für Euch Boulderprobleme zaubern.

Auch alles andere in der Halle (z.B. abgelöste Teppichstreifen auf den Matten, kaputte Handtuchspender in den Umkleiden etc.) bringen wir so schnell wie möglich wieder auf Vordermann. Unsere gesamte Manpower richtet ihren Fokus nun wieder auf die alte Halle.

Es tut uns wahnsinnig leid für uns alle, die sich seit Wochen auf die neue Boulderwelt freuen und mitgefiebert haben. Wir können jetzt nur aufrichtig um Euer Verständnis und etwas Geduld bitten. Wir tun unser Bestes und setzen alles daran, dass Ihr wieder an 365 Tagen im Jahr geile Boulder in Eurem (noch) zweiten Wohnzimmer habt.

Du möchtest mehr zur Verschiebung wissen?

Wir haben gestern ein paar Fragen und Antworten zusammengestellt, die Euch vermutlich auf der Zunge liegen.

>Wann gibt es einen neuen Termin?

Unser Bauherr gibt es sofort Bescheid, wenn er einen absehbaren, neuen Abnahmetermin bekommt. Voraussichtlich wissen wir in 2 Wochen mehr und können Euch dann ein Update geben.

> Ist der neue Termin dann sicher?
Davon müssen wir ausgehen. Eine 100prozentige Garantie gibt es leider nicht – wie immer… Aber wir sind guter Dinge und wissen um die dringlichen Bemühungen auf Seite des Bauherrn.

> Betrifft das auch die V.I.P. Eröffnung?

Ja, leider. Alle V.I.P. Gäste erhalten nochmals eine Mail und wir setzen natürlich alles daran, mit neuem Eröffnungstermin auch wieder eine V.I.P. Eröffnung zu organisieren.

> Wie kann es sein, dass Ihr jetzt erst davon erfahren habt?
Die Baumängel liegen nicht auf unserer Seite, daher haben wir weder Einfluss noch genaue Kenntnisse darüber. Auch wir hätten gerne früher Bescheid gewusst ☹

> Finden Kursangebote und Trainings wie z.B. die Boulderkids, die bereits in der neuen Halle geplant waren, trotzdem statt?
Ja! Wir verlegen einfach alles zurück in die alte Halle.

>Bleibt es bei den alten Öffnungszeiten?

Ja! Eigentlich wollten wir mit der neuen Halle auch die Öffnungszeiten verlängern. Nun bleiben sie erstmal wie gehabt. Die Anpassung erfolgt dann erst zum neuen Eröffnungstermin der Boulderwelt 2.0

Ihr habt noch weitere Fragen?
Wendet Euch gerne persönlich in der Halle an uns oder sendet uns eine E-Mail an presse@boulderwelt-muenchen-ost.de.

Danke für Euer Verständnis und Eure Geduld!

Eure Boulderwelt Crew