Was ist für Dich, Selina, das Besondere an Yoga?

Yoga ist vielfältig, man kombiniert Ruhe und Kraft.
Dabei braucht man nur sich selbst, kann den Fokus auf sich legen und alles andere vergessen.

Ist Yoga nur was für sportliche Leute?

Natürlich nicht. Yoga kann von Jedem praktiziert werden. Jeder entscheidet selbst, wie weit er gehen möchte. Von Meditation bis hin zu anstrengenden Posen ist für Jeden etwas dabei.

Wie gestaltest Du Deine Yogastunden?

Ich beginne meine Stunden gerne mit einer kurzen Entspannung, damit alle stressfrei starten können. Meine Stunden haben meist ein Thema, sodass man sich auf eine bestimmte Körperregion oder ein Ziel konzentriert.
Es geht um Kraft und Beweglichkeit, um so den Körper für den Alltag zu stärken. Mit Savasana (der wahrscheinlich beliebtesten Pose) schließe ich meine Stunde immer ab.

Für mich ist es das Wichtigste, dass meine Teilnehmer Spaß haben und sich wohl fühlen.

Warum gibst Du Yoga in der Boulderwelt?

Man kann das Beste aus beiden Sportarten zusammenführen und da ich selbst gerne bouldere, ist die Boulderwelt für mich der perfekte Ort zum Unterrichten.

Was bringt Yoga speziell für alle Boulderbegeisterten?

Yoga fördert die Beweglichkeit und beansprucht Muskelgruppen, die beim Bouldern nicht sehr aktiv sind. So kann Yoga zum perfekten Ausgleich neben dem Bouldern werden und helfen den Rücken zu entspannen und zu stabilisieren.

Hast Du eigentlich Bouldern schon mal selbst ausprobiert?

Ja, ich habe mit 16 Jahren angefangen zu klettern und bin dann auch schnell zum Bouldern übergegangen. Durch die Arbeit in der Boulderwelt hoffe ich nochmal öfter an der Wand zu sein.

Selina, mit welchen drei Worten würdest du Dein Yoga umschreiben?

Atmung, Ausgeglichenheit, Balance.

Yogalehrerin Selina

Lust auf Yoga mit Selina?

Selina gibt bei uns in der Boulderwelt Workout Yogakurse und freut sich über Deinen Besuch.

Offene Yogastunde

Montags um 19:30 bis 20:30 Uhr
Keine Anmeldung erforderlich.