×

Sommer, Sonne, BIG FAT Boulder Session – das Abschlussevent in der alten Boulderwelt München Ost mit Euch war mega! Trotz der hohen Temperaturen machte die BIG FAT ihrem Namen mal wieder alle Ehre. Ein letztes Mal vor dem Umzug am 1. September hieß es den 40 heißen Qualifikationsbouldern den Kampf anzusagen. Und wem das vor dem großen Finale noch nicht genug war, der konnte beim Special Contest in der witzigen Team Challenge die Stärken seiner Bouldergefährten zeigen. Für die passende Abkühlung sorgte nebenbei das Eisfahrrad mit leckerem italienischem Gelati und der Planschbeckenboulder im Außenbereich. Nach einem spannenden Finale gab es noch für alle unsere große Verlosung mit extra fetten Preise von unseren Partnern wie La Sportiva, Red Chili und Camp. 

Die Summer Edition der BFBS war der perfekte Abschluss und hat uns riesigen Spaß gemacht. Die Stimmung, vor allem während dem Finale, war einfach großartig. Ein großen Dank an das tolle Publikum, das hier so fleißig gepusht hat! Das weckte auch bei den Finalisten den Kampfgeist, um sich den jeweils 3 hammerharten Finalbouldern zu stellen!
Für alle, die leider keine Zeit hatten, gibt es hier einen kleinen Review. Die Boulder sind teilweise noch an der Wand (alle Qualiboulder außen, Finalboulder und einige Qualiboulder innen) und Ihr könnt sie auf jeden Fall die Tage noch ausprobieren, bevor die Griffe eine Straße weiter in die Boulderwelt München Ost 2.0 ziehen. Dort werden wir uns dann nächstes Jahr wieder sehen! Und versprochen: wir sind super motiviert wieder eine genau so tolle Session für Euch zu organisieren!

Ein großes Dankeschön geht hiermit nochmal an alle fleißigen Helfer und unsere  Routenbau Crew, die das Event so tatkräftig und leidenschaftlich unterstützt haben! Ohne Euch wäre das alles nicht möglich! 😊

Sommer – Sonne – BIG FAT BOULDER SESSION

Ein paar Tage vor der BFBS Summer Edition: Sonne – Regen – Gewitter – Sonne – bewölkt. Außenbereich: Ja oder Nein? Der Wetterbericht wechselte fröhlich seine Vorhersage, doch wir entscheiden ganz klar: Es ist Sommer – egal ob Du schwitzt oder frierst! Zur Sommer Ausgabe unserer Big Fat Boulder Session gehört der Außenbereich einfach dazu!

Samstagmorgen, 8 Uhr: Die Halle öffnet und… es regnet! Doch zum Glück nicht lange. Ein paar Minuten später kämpfte sich die Sonne den Weg durch die Wolken und zauberte uns während der Qualifikation bestes Boulderwetter. Es wurde Zeit sich den 40 ausgefallenen Problemen im Innen- und Außenbereich zu stellen. Je schwerer der Boulder – desto mehr Punkte gab es für Flash, Top oder Zone. Abwechslungsreiche Griffe, Volumen und Routenbauideen ließen es nicht langweilig werden.

Und wem es zwischendurch zu heiß wurde, der packte seine Badehose aus und versuchte sich am Doubletoehook des Planschbeckenboulders. Für den Hunger zwischendurch gab es ganz im Sommerfeeling Style unsere Big Fat Bratwurstsemmel frisch vom Grill: Mit Käse, normal oder doch lieber die Veggie Variante? Hier war für jeden was dabei! Aber was darf natürlich an einem heißen Sommertag nicht fehlen? Perfektes italienisches Eis! Vanille, Mango, Erdbeer und Schokolade gab es an unserem kultigen Eisfahrrad im Außenbereich. Also hieß es Gutschein einlösen, sich den nächsten Liegestuhl schnappen und die kochenden Füße im kühlen Nass entspannen bevor es weiter ging.

40 Boulder – 8 Stunden: Um 16 Uhr war die Quali zu Ende und die 24 Finalisten standen fest. Während unsere Jungs von Routenbau die 12 hammerharten Finalboulder an die Wettkampfwand brachten, startete die beliebte Team Challenge. Es hatte keine 10 Minuten gebraucht und 6 Teams mit je 4 Mitgliedern stellten sich den etwas anderern Herausforderungen: Wie lang kann man sich mit einem Toehook festhalten, wie weit können die Griffe beim High Jump maximal entfernt sein und wie gut eignet sich der Teamkollege als Boulder? Diesen Aufgaben stellten sich die Teams, bevor es mit den drei besten Teams ins Finale unseres Special Contests an den Partnerboulder ging. Nur zu zweit konnte dieser Boulder bewältigt werden – dachten wir. Die beiden späteren Gewinner der Herren im großen BFBS Finale zeigten uns, dass es auch jeweils alleine möglich ist, wenn man nur weit genug springt und der Partner nicht im Weg hängt. Mit 17 Sekunden stellten sie einen neuen Rekord auf und gewannen die Team Challenge für sich!

Währendessen war Vollgas an der Wettkampfwand beim Routenbau angesagt. Um 17:30 Uhr ging es dann los mit dem großen Finale. Zuerst stellten sich unsere 12 Jugendfinalisten parallel den je drei finalen Herausforderungen. Bei den Mädels konnte sich Klara Zebhauser aus Rosenheim den Sieg sichern. Unser slowenischer Gast Aljaz Kriznar flashte bei den Jungs souverän alle drei Finalboulder und sicherte sich somit den Sieg. Es ist sehr beeindruckend, was die Jugend uns jedes Jahr wieder für ein spannendes Finale liefert. Hut ab!
Doch auch den Erwachsenen wurde es nicht leicht gemacht. Bei den Damen schaffte nur die Siegerin Leonie Lochner einen der drei Finalboulder zu toppen. Im Finale der Herren boten sich der Sieger des letzten Jahres – Stephan Grimm – und Boulderwelt Athletenmitglied Markus Herdieckenhoff einen erbitterten Kampf bis zum Superfinale. Hier konnte sich Stephan Grimm letztlich durchsetzen. Herzlichen Glückwunsch an alle diesjährigen Gewinner und danke für die tolle Show!

Hier gibt’s noch mehr zu sehen

Herzlichen Dank an alle Sponsoren

2019 Boulderwelt München Ost Sponsoren